Mängel & Schäden

Wasserhahn tropft, kein Licht oder schlimmer Wasserrohbruch oder Feuerwehreinsatz. Diese Dinge will niemand, aber passieren tun sie andauernd. Wenn man dann buchstäblich mit beiden Beinen voll im Dreck steht, wollen wir unsern Mietern mit unseren gesammelten Anmerkungen, Erfahrungen  und Fragen den Frust und die ersten Ängste etwas dämpfen und Ihnen so den strukturierten Weg zurück zur tadellosen Wohnung aufzeigen. 

Wie melde ich einen Schaden?

Um einen Mangel ordnungsgemäß und unkompliziert zu melden, verwenden Sie bitte das vollständig ausgefüllte Schadensformular [Downloadlink]. Dieses Schadensformular können Sie dann anschließend direkt an die beauftragte Reparaturfirma G-Force Property Services an nachfolgende Kontaktmöglichkeiten senden:

per Post G-FORCE PROPERTY SERVICES UG (Haftungsbeschränkt)
Schillstr. 10
10785 Berlin
per E-Mail schadensmeldung@gforce-berlin.de
per Fax 030 - 40 20 30 987

 

PDF icon Schadensformular
Wie kann ich die Firma G-Force Property Service UG erreichen?
Die beauftragte Reparaturfirma G-Force Property Services hat keine Sprechzeiten in Ihren Büroräumen. 
 
Sie können die Reparaturfirma 24 h schriftlich wie nachfolgend erreichen
per E-Mail schadensmeldung@gforce-berlin.de
per Fax 030 - 40 20 30 98 7 
per Post G-Force Property Services UG, Schillstraße 10 in 10785 Berlin 
 
 
Die vorhandene Hotline dient ausschließlich für Terminabsprachen bzw. -absagen nachdem ein Mangel schriftlich gemeldet wurde. Bitte missbrauchen Sie die Hotline nicht für Meldungen von Bagatellschäden, denn dadurch verzögern sich die Bearbeitungszeiten von Schäden anderer Mieter.
 
Die Mitarbeiter der G-Force Property Services sind unter der Hotline 030 / 40 20 30 98 - 8 an folgenden Zeiten zu erreichen
Di. 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Mi. 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Do. 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

 

Was mache ich in einem Notfall?
Für akute Notfälle steht Ihnen die Notfallhotline zur Verfügung:
  • 0177 – 88 00 563
  • Täglich in der Zeit von 7:00 bis 24:00
 
Das Notfalltelefon ist nur für akute Schäden gedacht!
  • Rohrbruch
  • Gasgeruch
  • Gefahr für Leib und Leben oder 
  • Verstopfungen des Hauptrohres (nicht bei kleineren Verstopfungen bis zum Hauptrohr in Ihrer Wohnung, wie z.B. des Trapses unter dem Waschtisch) Zum Beispiel funktioniert der Toiletten-Abfluss, aber nicht der Abfluss der Dusche oder des Waschtisches, dann liegt meistens keine Verstopfung des Hauptrohres vor.
Bitte beachten Sie, dass das Notfall-Telefon nicht für Anfragen missbraucht werden sollte, ansonsten kann anderen Mitmenschen in akuten Notsituationen nicht geholfen werden.
 
Die missbräuchliche Nutzung des Notfalltelefons (z.B. Meldung eines tropfenden Wasserhahns oder Meldungen im Sekundentakt) hat eine Strafzahlung in Höhe von 250,- Euro zur Folge.
An wen kann ich mich wenden, um einen Reparatur-Termin zu bestätigen, zu verschieben oder abzusagen?

Für Terminabsprachen ist die Hotline 030 / 40 20 30 988 der Firma G-Force Property Services  gedacht. Allerdings wird diese oft durch Mieter für Schadensmeldungen blockiert, sodass wir Sie bitten, sich im Falle der Nichterreichbarkeit per E-Mail schadensmeldung@g-force-berlin.de oder Fax 030/ 40 20 30 98 7 an die Firma zu wenden.

Die Handwerker waren bei mir und ein Folgetermin ist notwendig, wann bekomme ich einen Folgetermin?
Die Folgetermine werden schnellstmöglich, abhängig von den Lieferzeiten der gegebenenfalls notwendigen Ersatzteile mit Ihnen individuell durch die Reparaturfirma G-Force Property Services direkt vereinbart. 
D.h. sollten die Ersatzteile nicht auf Lager sein, dann kann es ein paar Tage (in der Regel 3-5 Werktage) dauern, bevor sie einen Anruf durch die G-Force Property Services zur Terminvereinbarung erhalten.
Wie verhalte ich mich, wenn ich einer Rechnung widersprechen möchte?

Rechnungswidersprüche sind generell schriftlich bei der G-Force Property Services UG einzureichen. Nach Eingang des Widerspruchs wird dieser auf seine Richtigkeit geprüft und bearbeitet. Bitte beachten Sie Ihrer vertraglich vereinbarte Kleinreparatur-Klausel bevor sie einer Rechnung widersprechen und dadurch ggf. Mehrkosten auf Sie zu kommen.

Darf ich als Mieter einen Schaden selbst beheben oder Umbauten durchführen?

Generell können Schäden oder Umbauten (wie zum Beispiel Austausch der Armaturen) auf Ihre eigenen Kosten immer behoben werden. Es ist aber zu beachten, dass diese bei Eingriffen in das Gebäude (Leitungen, Böden etc.) nur durch eine Fachfirma ausgeführt werden dürfen. Wenn Sie unsicher sein sollten, setzen Sie sich bitte per Email an mieterservice@gmre.de mit uns in Verbindung, um ggf. eine Genehmigung zu erhalten. 

Was mache ich bei einem Rohrbruch?
  • Gehen Sie zu Ihrem Nachbarn von dem das Wasser herkommt.
  • Frischwasser: Drehen Sie die Hauptabsperrung in der Wohnung zu. Diese sieht aus wie ein Drehventil eines Wasserhahns in der Wand (Küche oder Badezimmer)
    Abwasser: Bitten Sie alle Mieter über Ihnen kein Wasser zu verbrauchen, d.h. nicht zu Duschen, das WC oder auch die Waschmaschine / Geschirrspülmaschine zu benutzen
  • Melde Sie den Schaden auf dem Notfalltelefon: 0177 - 88 00 563
  • Es wird versucht die Ursache zu beseitigen, damit größere Folgeschäden vermieden werden können
Was mache ich bei einem Brand?
  • Rufen Sie die Feuerwehr
  • Melde Sie den Schaden auf dem Notfalltelefon: 0177 - 88 00 563
Was passiert nach einem Brand oder Rohrbruch?
  • Ein Brand oder ein Rohrbruch ist ein Versicherungsschaden
  • Bei Rohrbrüchen oder einem Brand kommt es meistens zu größeren Folgeschäden am Gebäude. Der Schadensumfang wird in den darauf folgenden Tagen durch einen Sachverständigen ermittelt.
  • Alle Schäden  am Gebäude werden anschließend meistens nochmals durch einen Schadens-Regulierer der Gebäude-Versicherung begutachtet.
  • Die Arbeiten werden durch die beauftragte Reparaturfirma betreut und terminlich koordiniert.
Wie lange dauert eine Trocknung?

Eine Trocknung dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Wochen. Die Trocknungsgeräte dürfen nicht selbstständig ausgeschaltet werden. Die Unterbrechung der Trocknung verlängert diese um das DREI-FACHE.

Was passiert nach einer Trocknung mit den Kosten des verbrauchten Stroms?

Die Trocknungsfirma schickt Ihnen eine Auflistung des verbrauchten Stroms zu. Dieser wird dann anhand der letzten Stromrechnung mit der Preis für die kWh multipliziert und anschließend durch die Gebäude Versicherung beglichen. Das Geld wird Ihrem Mieterkonto nach Abschluss der Arbeiten gutgeschrieben.

Wer kommt für die Schäden an meinem Hausrat auf?

Den Schaden an Ihrem Hausrat nach einem Brand oder einem Leitungswasserschaden müssen Sie Ihrer Hausrats-Versicherung melden. Diese prüft den Schaden nochmals und wird diesen ggf. gesondert regulieren. Zum Hausrat gehören: Gardinen, Teppiche, Möbel, Fernseher, Kleidung, Schränke, Betten, Stühle, Tische, usw.
Deshalb empfehlen wir, sich mit einem Versicherer Ihres Vertrauens mit der Thematik auseinanderzusetzen, ob eine Haftplicht- und oder Hausrat-Versicherung sinnvoll wäre.

Was ist ein Mangel? / Was ist kein Mangel?

Ein Mangel ist ein veränderter Zustand der Mieteinheit, der die Gebrauchsfähigkeit beeinträchtigt (z.B. defekte Heizungen im Winter, defekte Gegensprechanlagen)

Keine Mängel sind hingegen Zustände der Mietsache, die bei der Anmietung bereits vorhanden waren und somit keine Veränderung darstellen. Denn die Mietsache wurde so angemietet wie besichtigt. Als Anhaltspunkt dient das Übergabeprotokoll, welches den Zustand bei Anmietung dokumentiert.

Es werden keine ästhetischen oder kosmetischen Einschränkungen der Mietsache, die bei Anmietung bereits bestanden, als Mangel anerkannt. 

Bemerkungen sowie Notizen auf dem Überprotokoll dienen lediglich zur Bestandsaufnahme und spiegeln den Übergabezustand der Mieteinheit wieder.

Diverse kleinere Mängel und deren Behebung fallen meist unter die Kleinreparaturklausel in Ihrem Mietvertrag. Dies bedeutet, dass Sie ggf. verpflichtet sind die Kosten gem. der Klausel zu tragen.

In einigen Fällen sind Mängel auf Eigenverschulden zurückzuführen. In diesem Fall sind die Kosten in vollem Umfang, auch weit über der Kostengrenze der Kleinreparaturklausel, durch den Mieter direkt zu tragen.

Welche Reparaturen muss ich als Mieter selbst bezahlen?
Je nach Mietvertrag können Kosten für kleinere Reparaturen an den Mieter weitergegeben werden. Die Kosten und die genaue Auflistung der kostenpflichtigen Schäden sind im Mietvertrag meist unter den Paragraphen für Bagatellschaden, Kleinreparaturen, Instandsetzungen oder den Schönheitsreparaturen aufgelistet. 
Zu Bagatellschäden und Kleinreparaturen gehören im Allgemeinen Gegenstände und Einrichtungen, die Ihrem direkten und regelmäßigen Zugriff unterliegen: 
 
  • Installationsgegenstände für Elektrizität (Schalter, Steckdosen usw.)
  • Wasser und Gas (Mischbatterien, Duschschläuchen, Armaturen etc.)
  • Heiz- und Kocheinrichtungen (Thermostatköpfe etc.)
  • Fenster- und Türverschlüsse
  • Briefkästen
  • Schlösser (Wohnungstür, Briefkasten etc.)
  • Rollläden, Jalousien, Fensterläden und Markisen
Wie verhalte ich mich, wenn ich einer Rechnung widersprechen möchte?

Rechnungswidersprüche sind generell schriftlich bei der G-Force Property Services UG einzureichen. Nach Eingang des Widerspruchs wird dieser auf seine Richtigkeit geprüft und bearbeitet. Bitte beachten Sie Ihrer vertraglich vereinbarte Kleinreparatur-Klausel bevor sie einer Rechnung widersprechen und dadurch ggf. Mehrkosten auf Sie zu kommen.

Was macht man, wenn der Herd oder die Spülmaschine defekt ist?
Prüfen Sie bitte in Ihrem Mietvertrag, ob die Gegenstände mitvermietet sind. Sollte es der Fall sein, wenden Sie sich bitte wie unter dem Punkt Wie melde ich einen Schaden?  [link] beschriebenen Möglichkeiten an die  Firma G-Force Property Services.
 
Sollte der Herd, die Spülmaschine oder Ähnliches lediglich zum Gebrauch während des Mietverhältnisses überlassen worden sein, gibt es keine Reparaturpflichten Seitens des Vermieters. In diesem Fall muss der Mieter auf eigene Kosten die Reparatur durchführen lassen oder für eine Neuanschaffung eigenständig sorgen. 
 
Tipp
Prüfen Sie zusätzlich die Aufbewahrungspflicht von überlassenen Geräten und die Vereinbarungen beim Austausch oder Neuanschaffung.
Warum muss ich kleinere Reparaturen selbst bezahlen?
Der Gesetzgeber gestattet dem Vermieter die Kosten für Kleinreparaturen vertraglich auf den Mieter umzulegen. Dabei wurde in Ihrem Mietvertrag vertraglich vereinbart, dass für die Reparatur von Gegenständen des häufigen Gebrauchs die Kosten bis zu einer bestimmten Summe Ihnen in Rechnung gestellt werden darf. 
Begründet wird dies durch die Abnutzungserscheinungen durch den regelmäßigen Gebrauch. 
 
Die Rechnung soll in diesem Fall keine Bestrafung darstellen, sondern ist lediglich eine geringe Beteiligung an der Erhaltung der Mietsache.
Wie kann ich meinen Stromzähler ablesen lassen?
Um den Stromzähler ablesen zu lassen, wird die Zählernummer des Stromzählers benötigt. Diese finden Sie in Ihrem Vertrag mit Ihrem Stromlieferanten oder ggf. auf dem Übergabeprotokoll der Mieteinheit. Ein Servicemitarbeiter der Firma Lansky Hausmeisterservice wird Ihnen den Stromzählerstand durch Einwurf eines Ableseprotokolls in Ihren Briefkasten zukommen lassen.
Wie komme ich in den Hausanschlussraum um mein Internet freischalten zu lassen?
Sobald Sie einen Termin zur Freischaltung Ihres Internet- oder Telefonanschlusses von Ihrem Telefon-Anbieter erhalten haben, vergewissern Sie sich bitte, ob sich der Verteilerkasten der Telekom ggf. freizugänglich im Kellergang befindet.
Sollte der Verteilerkasten nicht zugänglich sein, melden Sie sich bitte, mindestens 5 Werktage vor dem angekündigten Termin des Anbieters, schriftlich bei dem Hausmeisterservice unter anfrage@lansky-berlin.de. Ein Servicemitarbeiter der Firma Lansky Hausmeisterservice wird den Zugang zum Verteiler an dem angekündigten Termin gewähren. 
Was tun, wenn der Briefkasten bzw. das Schloss erneuert wurde?
Der neue Briefkastenschlüssel kann während der Montage entgegengenommen oder anschließend bei Ihrer Hausverwaltung abgeholt werden. Beachten Sie hierbei die Zeitangaben für die Montage auf den diesbezüglichen Hausaushängen. Bei Abholung in unseren Büroräumen achten Sie bitte auf die Sprechzeiten.
Hausreinigung
Die Hausreinigung erfolgt einmal wöchentlich. Den eingeplanten Reinigungstag können Sie dem Aushang im Schaukasten Ihres Hauses entnehmen. Dieser Tag kann ggf. aufgrund von Feiertagen oder aus anderen Gründen abweichen.
 
Um eine einwandfreie Reinigung der Treppenhäuser zu gewährleisten, bitten wir Sie an diesem Tag Ihre Fußmatten vor den Wohnungseingangstüren zu entfernen. 
 
Die Hausreinigung wird durch die Firma Lansky Hausmeisterservice durchgeführt. Sollten Sie Anmerkungen zur Hausreinigung haben, können Sie diese direkt an anfrage@lansky-berlin.de senden.